OptiAufmaß für das IPad

Mit OptiAufmaß für das IPad werden Bodenflächen zeichnerisch auf der Baustelle erfaßt. 

Mit dieser App für das I-Pad kommt die Firma MFB zahlreichen Kundenwünschen nach: eine mobile Aufmaßerfassung, die sich an der bereits seit mehr als 25 Jahren existierenden Windowslösung OptiFloor  anlehnt. Hiermit werden alle Arten von Bodenflächen zeichnerisch erfasst also die Grund-/ Umrisse nachgezeichnet. Hilfreich: die Messwerte der einzelnen Wandlängen können per bluetooth vom Leica Disto D110 oder Disto D510 sowie Bosch GLM 110 /120 (derzeit bekannt/getestet)  direkt in die entsprechenden Felder übertragen werden. So werden Zahlendreher / Schreibfehler vermieden, eine optische Kontrolle vor Ort gewährleistet Sicherheit.

Egal ob Schrägen, Halbkreise oder Viertelkreise zum Grundriß gehören; ist dieser einmal nachgezeichnet „zerlegt“ OptiAufmaß die Grundflächen automatisch in prüffähige Teilflächen und stellt diese dar, zeigt deren Berechnung und summiert diese in einer Tabelle auf. Dabei spielt es keine Rolle wie groß die Projekte sind, die App eignet sich für alle am Fußboden arbeitende Handwerker: Bodenleger, Parkettleger, Estrichleger, Raumausstatter, Maler,… und ist m²-mäßig auch für Großobjekteure geeignet.

Die für I-Pad üblichen Wisch- und Tap- Gesten werden weitgehend unterstützt  und lassen eine intuitive Bedienung zu. In Anlehnung an die PC-Variante sind die zusätzlichen selbsterklärenden Funktionsschaltflächen überaus hilfreich und erleichtern die Bedienung. Der zeitliche Vorteil liegt auf der Hand, musste man sich bisher  mühselig mit geometrischen Formen auseinandersetzen, genügt hier ein Tap auf den fertigen Grundriß um sofort eine 100%ige Berechnung von Fläche(n) und Leisten zu erhalten.

Durch die Darstellung der Teilflächen in den Raumskizzen und deren Berechnung sowie gleichzeitige tabellarische Auflistung wird ein “kann ich nicht nachvollziehen“ ausgeschlossen.

Als ehemaliger Verlegebetrieb haben wir diese Software aus der Praxis für die Praxis entwickelt: Berücksichtigt werden alle bekannten und für die Gewerke wichtigen Feinheiten wie etwa die für Handwerkersoftware als einzigartig zu bezeichnende Rohbaumaßberechnung (wählbar), alle Arten von Sockelleisten, Abzugsflächen, VOB-Vorgaben.  Es soll deshalb hier nicht unerwähnt bleiben, dass die gesamte Entwicklung für diese I-Pad Version vom Fachkollegen Thomas Brendel aus Recklinghausen - ebenfalls Inhaber eines Verlegebetriebes und Nutzer der PC-Version diese seit mehr als 15 Jahren als unverzichtbar bezeichnet – unterstützt wurde.

Die Berechnungen/Dateien können an die bei Bodenlegern seit 20 Jahren bekannte Software „OptiFloor / OptiParkett“  (Windows und Mac ) übertragen werden, um dort Berechnungen für die Verschnittoptimierung von Bahnenware oder die Planung von Parkett und Designbelägen durchzuführen.

Die Skizzen (mit der Teilflächendarstellung/ Aufteilung) können zusätzlich als PDF gedruckt werden.

Im App-Store finden sich 2 Möglichkeiten für Interessierte: Eine „BodenAufmaß“ - Version, diese ist kostenlos mit eingeschränkter qm-Fläche (3 Projekte mit maximal 30m² Gesamtfläche je Projekt ) und die kostenpflichtige Vollversion. Für letztere können Neueinsteiger eine "Bearbeitungssoftware" für den PC  für 300€ (+) zuzügl. Mwst bestellen. Damit können die im I-Pad erstellten Skizzen/Aufmaße weiter bearbeitet/verändert werden. Auf dem PC können Sie die umfangreicheren Druckmöglichkeiten  (vergrößern/verkleinern/Seitenumbruch/ etc. ) nutzen und ggf. Änderungen vornehmen.

 

Wie Räume auf dem IPad erfaßt werden.

 

Einen "Standardraum" Raum mit Tür und Nische zeichnen

 

Türen und Nischen und Vorsprünge in vorhandene Wände einfügen

 

Abzugsflächen in Räume einzeichnen

 

Einstellungen

 

Das umfangreiche Thema (Sockel) - Leisten

 

Rohbaumaßberechnung

 

Finger - Gesten

 

Dateien als PDF versenden

 

Datei exportieren / versenden

 

Freie Formen : Linie / Rechteck / Kreis